Rezept

Kürbissuppe

Diese vegetarische Suppe bekommt durch die Zutaten, die Daisy verwendet, einen asiatischen Hauch. Dies hat uns sehr gut gefallen.

Zutaten für ca. 10 Personen:

2Kürbisse (Hokkaido, gewürfelt)
1 Dose(400 ml)Kokosmilch
1Zwiebel (klein geschnitten)
1 StangeLauch (klein geschnitten)
2 – 3Karotten (sehr fein gewürfelt)
1 BecherSchmand (oder Schlagsahne oder Crème fraîche)
1 daumengroßes StückIngwer (sehr fein gewürfelt)
1 BündchenPetersilie (fein gehackt)
2 – 3 TLInstant-Gemüsebrühe (Delikatessbrühe, nach Geschmack)
 Kurkuma, Chiliöl (für die Schärfe), Limone-Gewüzmischung, Pfeffer und Salz

Beilagen:    Weißbrot oder Toast

alle Zutaten und Brot als Beilage
die Gewürze

Zubereitung:

  1. Das Gemüse (Zwiebel, Lauch, Karotten und Ingwer) und der gewürfelte Kürbis werden mit Wasser gekocht.
  2. Dann die Instant-Gemüsebrühe zugeben, und alles weich kochen.
  3. Die Kokosmilch dazugeben und durchrühren.
  4. Nun wird die Suppe gewürzt und abgeschmeckt: mit Buntem Pfeffer, Kurkuma, der Gewürzmischung „Pfeffer und Salz mit Limone“, und wer es schärfer mag mit Chiliöl.
  5. Zum Anrichten wird ein TL Schmand auf jeden Teller in die Suppe gegeben und alles mit fein gehackter Petersilie bestreut.
  6. Als Beilage zu der Suppe eignen sich Baguette oder Toast oder Brotsticks.

Ein Rezept von Daisy Alipala-Hünerberg
Datum der Veranstaltung: 21. November 2017