Rezept

Gebratener Reis – vegetarisch

Dieser gebratene Reis von Latha Warnakulasooriya ist rein vegetarisch. Dazu hatte sie einen Dal und als Beilage knusprige Pappadam zubereitet. Ein Dal-Rezept für Rote Linsen Curry hatte Latha uns schon einmal vorgestellt.

Zutaten für 4 – 6 Personen:

700 gBasmatireis
200 gJunge Erbsen (TK)
200 gBohnen (frisch oder TK)
1 DoseMais
200 gKarotten
1Paprika
150 gPorree
1 Stck.Ingwer
2 – 3Knoblauchzehen
4 El.Balsamico bianco (mild-süß)
 Butter oder Öl zum Braten
 Gemüse-Instantbrühe
die Zutaten

Vorbereitung:

  1. Den Reis kochen, auflockern und bei Seite stellen und abkühlen lassen.
  2. Die Tiefkühl-Erbsen gar kochen, dann im kalten Wasser abkühlen und dann abtropfen lassen.
  3. Die frischen Bohnen werden geputzt. Die frischen oder tieftgekühlten Bohnen werden dann in mundgerechte Stücke geschnitten und bissfest gar gekocht, und danach auch mit kaltem Wasser abgeschreckt und abtropfen lassen.
  4. Den Mais aus der Dose abtropfen lassen.
  5. Karotten werden geputzt, geschält und in dünne Streifen geschnitten.
  6. Die roten Paprika werden geputzt, entkernt und in kleine Würfel geschnitten.
  7. Der Porree wird geputzt und in dünne Streifen geschnitten.
  8. Ein kleines Stück Ingwer und 2 – 3 Zehen Knoblauch werden feingehackt oder gestampft und miteinander vermischt.

Zubereitung:

  1. Die Butter wird in der Pfanne zerlassen.
  2. Die Ingwer-Knoblauch-Mischung in die Pfanne hineingeben und bei nicht zu starker Hitze anbraten bis sie etwas braun geworden ist.
    Achtung: Bei zu starker Hitze könnte die Butter schnell verbrennen. Man kann auch Öl statt Butter nehmen, das verbrennt nicht so leicht, aber dafür wird das schöne Butteraroma fehlen.
  3. Die Bohnen und 2 Teelöffel Instant-Gemüsebrühe werden in die Pfanne gegeben und ca. 5 Minuten bei ständigem Umrühren gebraten.
  4. Danach erst die Karotten und dann die Paprika unterrühren und ca. 5 Minuten weiter braten.
  5. Porree, Mais und Erbsen dazu geben, mit Gemüsebrühe nach Geschmack nachwürzen, kurz weiter braten.
  6. Nun den Reis dazu geben und mit den anderen Zutaten in der Pfanne gut durchmischen.
  7. Zum Schluss mit dem Balsamico abschmecken und gut durchrühren.
  8. In Sri Lanka wird dieser gebratene Reis häufig zusammen mit Dal und knusprigen Pappadam gegessen.
das angebratene Gemüse

Ein Rezept von Latha Warnakulasooriya
Datum der Veranstaltung: 15. August 2017