Erfahrungsaustausch

Spazierengehen ist uns am liebsten

ein schöner Spaziergang um den Altwarmbüchener See

Durch die starke Verbreitung des Coronavirus war es im November immer noch nicht möglich, uns wie früher im Quartierstreff Wiesenau zu treffen. Deshalb gab es im November wieder ein Online-Treffen.

Womit beschäftigen wir uns, wenn viele Aktivitäten wegen der Covid-Auflagen nicht mehr möglich sind? Welches ist unser liebstes Hobby?
Dies waren Fragen, zu denen wir uns bei unserem Online-Treffen an diesem Dienstagabend, dem 17. November 2020, ausgetauscht haben.

Wir gehen am liebsten beim schönen Wetter spazieren! Sarin und Yaowanute haben sich schon mal am Altwarmbüchener See zum Spaziergang verabredet. Wir haben uns ausgetauscht, wo man noch schön spazierengehen kann. Die Lieblingsstrecke von Nga ist der Maschsee. Bei einem Gang um den See hat man genug Bewegung gehabt und genug Sonnenschein getankt für den Tag. Weitere schöne Strecken wurden genannt: der Silbersee in Langenhagen, der Wietzesee und die Eilenriede.

Und in Wiesenau haben wir die folgende schöne Aktion der Emmaus-Kirche entdeckt: Dort ist ein Regal aufgestellt, auf das man Kleinigkeiten legen kann, Sachen, die man weiter verschenken möchte – noch funktionsfähig und in gutem Zustand – zu Schade zum Wegwerfen, aber man braucht sie nicht mehr. Auf diese Art und Weise finden viele Dinge einen neuen Besitzer. Dadurch können wir viele schöne Dinge retten, so dass sie nicht im Müll landen.

Auch für Zuhause gibt es für uns viele Dinge, die wir machen können: ob gesunde Brötchen oder leckeres Brot zu backen, Yoga und Gymnastik, die Wohnung aufräumen oder sich darüber informieren, was in der Welt geschieht, wie bei Jenny.

Etwas Besonderes hat uns Sarin mit Stolz gezeigt: ihre schönen bunt bemalten Fische aus Ton. Das möchte sie uns in der Gruppe auch zeigen, wenn die Covid-Einschränkungen wieder vorbei sind. Wir sind sehr gespannt auf den Bastelabend mit Sarin.

Ein Onlinetreffen-Abend mit Yaowanute Knüppel
Veranstaltungsdatum: 17. November 2020